Das FamilienNetzwerk Bitburg lädt alle Interessierten zur Vortrags- und Diskussionsrunde ein:

„Zwischen Anspruch und Alltag: Was ist Familie?”

Allein die Frage lässt ja schon vermuten, dass wir uns da nicht mehr so sicher sind: Was ist
Familie? Wozu ist sie gut? Und wie geht Familienleben? Ist das, was traditionell über Familie gedacht und gesagt wird, nicht zuletzt in unsrer Kirche überhaupt noch verständlich? Oder hat sich im Verständnis von Familie etwas gewandelt, über das wir nachdenken müssen? Können Familien das, was wir von ihnen erwarten, überhaupt noch leisten? Oder müssen wir unsere Erwartungen überdenken? Was brauchen Familien, um zu funktionieren? Was tun wir für Familie? Und ist das, was wir für Familie tun, überhaupt hilfreich? Oder müssen wir auch die Bedingungen, unter denen Familie gelebt wird, neu bedenken?
Wie gut, dass man im Bistum Trier – z. B. im Rahmen der Synode – darüber nachdenken darf und soll!

Termin: Montag, 23.03.2015, 18.00 - 20.00 Uhr

Referentin: Prof. Dr. theol. Elisabeth Jünemann, Katholische Hochschule Paderborn,            Beraterin der Trierer Bistums-Synode zu Fragen der Familie
Moderator: Chris Schmitt (u.a. Moderationen bei Heimspielen der Trierer Basketballer)
Ort: Aula der St.-Matthias-Schule, Prümer Str. 18b, 54634 Bitburg

Design by vonfio.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok